Sie sind hier: Verein Chronik

Eigentlich wäre 1999 wieder ein Jahr mit einem Kastellfest zu planen. Aber aus der Erfahrung von 1997 war die Entscheidung das Kastellfest vorerst auszusetzen. Dabei stand nicht nur die finanzielle Überlegung mit dem entsprechenden Risiko für den Verein im Vordergrund. Vielmehr war zu spüren, dass alle Helfer und auch die Organisatoren ausgelaugt sind. Es ist ein unheimlicher Kraftakt, der nur zu stemmen ist, wenn nahezu alle Pfünzer bereitstehen. Die Motivation war auf einem Tiefpunkt. Das Engagement für die eigene Römergruppe war und ist aber sehr hoch. So war die Überlegung, mit der eigenen Gruppe bei anderen Veranstaltung teilzunehmen.

In Künzing in der Nähe von Deggendorf soll ein römisches Museum entstehen. Dazu wurde ein kleines Römerfest veranstaltet, das wir mit unserem römischen Lager bereicherten. Der damalige Bundespräsident Herzog war der Schirmherr und Förderer dieses Museumsvorhabens.