Sie sind hier: Kastell Vetoniana Die Kaiser

Die römischen Kaiser, obwohl sie im fernen Rom regierten, hatten ein besonderes Augenmerk auf die nördliche Grenze ihres römischen Weltreiches. Je nach politischer und militärischer Lage, ließen sie den Limes befestigen und bewachen. Unter ihren Regierungszeiten wurde der obergermanisch-rätische Limes (ORL) und die entsprechenden Limeskastelle angelegt und ausgebaut.

Domitian 81-96

Kaiser Domitian, mit dem vollen Namen TITUS FLAVIUS DOMITIANUS, wurde am 24. Oktober 51 n.Chr. in Rom geboren, am 18. September 96 n.Chr. ist er in Rom verstorben. Seine Regierungszeit war von 81 bis zum Jahr 96. Unter seiner Regentschaft wurde das Kastell Vetoniana in Pfünz 90 n.Chr. als Erdwerk errichtet.

Kaiser Nerva regierte von 96 - 98
Kaiser Trajan 98 - 117
Kaiser Hadrian 117 - 138

Antonius Pius 138-161

Antonius Pius regierte in der Zeit 138-161 n.Chr. 150 n.Chr. wurde auf seine Anordnung hin, das Kastell als Steinkastell ausgebaut.

Kaiser Mark Aurel 161-180
Kaiser Verus 161-169

Commodus 180-192

Kaiser Commodus mit dem vollen Namen IMPERATOR CAESAR MARCUS AURELIUS COMMODUS ANTONINUS AUGUSTUS, wurde am 31. August 161 n.Chr. in Lanuvium geboren, am 31. Dezember 192 n.Chr. ist er in Rom verstorben. Seine Regierungszeit war von 180 bis zum Jahr 192. Unter seiner Regentschaft wurde das Kastell Vetoniana in Pfünz 183 n.Chr. nach dessen teilweiser Zerstörung durch die Markomannen wieder errichtet.

Bis zur Zerstörung des Kastells Vetoniana 233 n.Chr. waren folgende Kaiser in der Regierungsverantwortung:

193 Pertinax
193 Didius Julianus
193-211 Septimius Severus
193-194 Pescennius Niger (Gegenkaiser)
195-197 Clodius Albinus
211-217 Caracalla
211-212 Geta (212 ermordet)
217-218 Macrinus
218-222 Elagabal
222-235 Severus Alexander

Eine vollständige Liste finden Sie unter ->